Einfamilienhaus im Kanton ZH


Gerne können Sie die Eigentümer resp. Bauherrschaft des umgebauten Hauses anrufen und sich nach deren Zufriedenheit erkundigen. Aus Diskretionsgründen werden hier keine Wohnorte, Namen und Telefonnummern veröffentlicht. Bitte teilen Sie Ihr Interesse an dieser Referenz mittels Kontaktformular mit, dann sende ich Ihnen die Angaben der Bauherrschaft. Bitte "EFH im Kanton ZH" erwähnen, damit ich weiss, um welche Referenz es sich handelt.


klicken Sie auf die gekreuzten Pfeile, um die Bilder zu vergrössern

oder blättern Sie mittels den Pfeilen links und rechts durch die Galerie

Kurzbeschrieb des Projektes:

  • Neugestaltung des Wohnraumes durch Wandverschiebungen und Abriss des Pizzaofens
  • Totalumbau der Küche
  • Totalumbau der drei Nasszellen
  • Renovation der Kellerräumlichkeiten
  • Neuer Anstrich aller Wände und der meisten Decken
  • Diverse kleinere Arbeiten wie lose Fliesen befestigen, Silikonfugen erneuern, Türen kürzen, etc.

Effektiver Grobplan:


Detailbeschrieb der durch CDUDLE GmbH ausgeführten Arbeiten:

Planung

ca. 50h

- Grobplanung

- Feinplanung

- Machbarkeitsstudien

- Problem-Eruierung

- Berechnung Ausmass (Parkett, Plättli (Fliesen), Gipsplatten, Täfer, etc.)

- Asbestabklärung

- Vorschläge / Ideen

- Suche Lieferant für Bodenplatten für Erweiterung des best. Bodens (Serpentiner)

- Offertenanfragen

- Preisverhandlungen

- Auftragsvergabe

- Budgetvorschlag

- Kostenkontrolle

- Nachverhandlungen



Rückbau

ca. 50h


- Demontage und Rückbau Badezimmer (3stk)

- Demontage und Rückbau Küche

- Abbruch Pizzaofen

- Abbruch Zwischenwand Küche / Esszimmer

- Abbruch Zwischenwand Schlafzimmer / Bad

- Verkauf alte Küche und Badezimmerarmaturen

- Diverse Spitzarbeiten

- Versetzen der Warm-, Kalt- und Abwasseranschlüsse in der Küche und allen Bädern

- Baustellenlogistik: Zutrittskontrolle, Sequenzenplanung, Sauberkeit,...

- Organisation der involvierten Handwerker: Mauerer, Elektriker, Sanitär; Entsorgungsunternehmen (Mulde)



Aufbau

ca. 165h

- Stellen der neuen Gipswände inkl. Schall- und Wärmedämmung (wo nötig), Verspachteln, Schleifen und Verputzen
- Zugipsen der neuen Elektroleitungen, Wiederherstellen der Wand
- Stellen der Wandverankerung für neue Armaturen
- Täferdecken einziehen, ergänzen
- Laminat verlegen
- Baustellenlogistik: Zutrittskontrolle, Abfolgeplanung, Sauberkeit,...
- kleinere Arbeiten: Türen kürzen, Silikonfugen anbringen, streichen, mauern
- Organisation der involvierten Handwerker: Kundenmaurer, Elektriker, Sanitär, Plättlileger, Maler, Küchenbauer
- Kontrolle der durch die Handwerker in Rechnung gestellten Kosten